Musik und Tanz

Musik und Tanz, Bewegung und Sport sowie gesunde Ernährung stärken fürs Leben


Auszug aus dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan:

„Das Vertrauen in die eigene Person und das Selbstbild wird  wesentlich geprägt von der Körpererfahrung in den ersten Jahren. Das Gefühl etwas bewirken zu können, wurzelt in der Erfahrung körperlicher Geschicklichkeit und Sicherheit. Dieses Kompetenzgefühl ist grundlegend für den Aufbau von Selbstvertrauen bei Leistungsanforderungen.“

Konkret bedeutet dies:

Sing- und Kreisspiele haben bei uns einen hohen Stellenwert.

  • Wir lernen viele Lieder zu den Festen im Jahreslauf.
  • Regelmäßig bieten wir den Kindern kinesiologische Übungen  in Form von Tänzen und Liedern an. Motorische und koordinative Fähigkeiten und Fertigkeiten werden mit der Kinesiologie erprobt und verfeinert.
  • Bewegung und Tanz geben ein gutes Körpergefühl.
  • Viele Lieder werden mit Körper- und Orffinstrumenten begleitet.
  • Bei besonderen Anlässen stellen wir Lieder aus unserem reichhaltigen Repertoire vor.

Im Flur, im  Hof, im Garten oder im Turnraum können Bewegungserfahrungen gesammelt und elementare  Bewegungsabläufe geübt werden.

  • Wöchentliche Turnstunden trainieren gezielt einzelne Körperbereiche und beugen Haltungsschäden vor.
  • Wanderungen und Spaziergänge trainieren die Ausdauer, tragen zur Gesunderhaltung bei und machen die Kinder widerstandsfähig.

Kenntnisse über den eigenen Körper machen die Kinder selbstbewusst.

  • Das Projekt „Der Rabe und das kleine Gespenst“ informiert über gesunde Lebensmittel.
  • An unseren Kochtagen lernen die Kinder die Zubereitung von kleinen Mahlzeiten.
  • Am Esstisch steht immer ein jahreszeitlich gefüllter Obstkorb zum Probieren.
  • Die Kinder lernen ihren Körper kennen und benennen.
  • Durch kindgemäße Fachliteratur erfahren die Kinder die Zusammenhänge wichtiger Organe.
  • Täglich trainieren wir richtig die Hände zu waschen.
  • Wir bieten Projekte zur Zahngesundheit an, die  durch zahnärztliches Fachpersonal ergänzt werden.